Menüleiste


Seiteninhalt

Goaßleitner Maibaumkraxln

Eines darf schon einmal vorweg gesagt werden: Das traditionelle „Goaßleitner Maibaumkraxeln“ am 17. Mai 2012 beim Wirt z`Schulleredt war ein voller Erfolg.

Nach gemeinsamen Vorbereitungen an den Vortagen, die zahlreich wahrgenommen wurden, standen Zelt, Garnituren, Schank und Co und die Lichterprobe konnte beginnen. Um cirka 19 Uhr kamen die ersten Gäste, allen voran die Landjugend Andorf, um sich das Maibaumstehlen auszahlen zu lassen. Darauf folgten weitere bekannte Gesichter, die sich besonders an der Weizenbar trafen. Musikalisch wurde der Party von DJ Markus Ortbauer eingeheizt! Viele blieben bis spät in die Nacht, und waren am nächsten Tag zum Mittagstisch schon wieder zu sehen. Der fand am Donnerstag ab 11 Uhr statt. Viele befürchteten aufgrund des unbeständigen Wetters wenige Besucher, aber da täuschten wir uns! Gerade zu Mittag waren die Bänke in Minuten gefüllt und die KellnerInnen hatten alle Hände voll zu tun, um die Bestellungen aufzunehmen und auszuliefern. Durch das tolle Zusammenspiel zwischen Schank, Küche, KellnerInnen, Reinigung und vielen weiteren Helfern konnten wir unsere Gäste zufrieden machen und lieferten ein super funktionierendes Mittagessen.

Neben dem Essen, gab es heuer in Schulleredt wirklich viel zu erleben. Die Slackline – Einlage wurde trotz stärkerem Wind durchgeführt und die Gäste waren schwer begeistert! Nachmachen sollte man diese Übung aber lieber nicht in 10 Metern Höhe, sondern wohl eher knapp über dem Boden. Als wäre diese Attraktion noch nicht genug, lieferten die Pramtal Kraxler noch allerhand Kunststücke in luftiger Höhe auf unserem Maibaum. Die Einlagen der Burschen und auch ihres einzigen Mädchens waren atemberaubend und beeindruckten gerade die Besucher, die das Maibaumkraxeln auf diese Art noch nie gesehen hatten. Die Einlage schloss mit dem Zeitkraxeln ab, bei dem jeder und jede teilnehmen konnte. Auch Zechmitglieder wie Spadinger Christoph ließen sich diesen Spaß nicht entgehen!

Gut gestärkt und auch mit dem ein oder anderen genossenen Schnaps im Magen genossen die Besucher das Fest und manche hatten das Glück, sich über tolle Preise aus der Tombola freuen zu können. Dabei räumte Eva Bachschweller, Mitglied der Zeche, sogar zwei wertvolle Preise ab. Wir gratulieren allen Gewinnern zu ihren Erfolgen!

Das Goaßleitner Maibaumkraxeln ging noch bis in den späten Nachmittag hinein und bei den ersten Abbauarbeiten wurde zechintern noch fleißig zusammengeholfen.

Die Pramtaler Volkstanzgruppe kann auf ein gelungenes Fest in Schulleredet zurückblicken. Der Vorstand dankt allen Helfern und Helferinnen herzlich für ihren tatkräftigen Einsatz an Ort und Stelle!