Menüleiste


Seiteninhalt

Tanzauftritt beim Winterstadl am 29.12.2018 in Bad Griesbach

Am Sa., 29.12.2018 starteten wir um 18:30 mit unserer Busfahrerin Michi Richtung Bad Griesbach zu unserem letzten Auftritt für das Jahr 2018. Aufgetreten sind wir am „Winterstadl“, eine Art Musik-, Schlagerstadl mit den Schlagerstars Romy, Nicki und Andi Borg. Dort angekommen schauten unsere Bursche das alle Teile unserer Wurfplatte samt den 2 Bänken in den Backstagebereich kommen, damit wir uns dort für unseren Auftritt noch vorbereiten können. Um 8 Uhr hat die Veranstaltung begonnen, eröffnet wurde das Ganze mit Gstanzln der „Ötscherland Buam“, weiter gings mit einer kurzen Kochshow und anschließend waren wir an der Reihe. Hinter der Bühne sah man allen die Nervösität ins Gesicht geschrieben, alle waren richtig aufgeregt vor so einem großen Publikum zu tanzen und platteln, immerhin waren über 1000 Besucher. Und los gings, präsentieren durften wir unseren traditionellen „Innviertler Landler“, alles hat reibungslos geklappt, somit war für die Mädls der Auftritt erledigt, nur die Burschen mussten später noch einmal platteln. Nach dem Tanzauftritt gabs aber erst einmal was zu Essen. Verköstigt wurden wir mit Backhendl, einem Knödelteller oder einem Aufstrichteller. Kurz vor 22 Uhr waren dann noch unsere Burschen an der Reihe mit ihrem Wurfplattler. Das Publikum war begeistert von Franzis Sprungeinlagen, er macht das aber natürlich auch wie ein professioneller Stuntman!

Am Ende wurden alle noch einmal zu Andy Borg auf die Bühne gebeten, als Dankeschön für unseren Auftritt bekamen wir einen kleinen Schnapskorb, der natürlich nicht lange überlebte. Als die Veranstaltung zu Ende war leerte sich die Halle schnell, ein paar Besucher blieben beim Hinausgehen noch bei der Schmankerlstraße, bei der Fotobox oder bei Andy Borg hängen. Auch wir schafften es mit Andy Borg ein Foto zu machen!

Die „Ötscherland Buam“ unterhalteten noch alle nach der Veranstaltung, dies nutzten wir natürlich aus um zu ihrer Musik zu tanzen. Als sich die Halle langsam leerte packten auch wir unsere Sachen und begaben uns zur „Winterstadl Aftershowparty“ in das nahegelegene Lokal „Ludwig“. Dort feierten wir noch bis um 1 Uhr Früh, dann  gings retour nach Andorf, retour brauchten wir ein bisschen länger, da es während dem Winterstadl ziemlich schneite.

In Andorf angekommen hat nicht ein jeder gleich den nach Hause Weg gefunden und der ein oder andere machte einen Zwischenstopp im Visto. Mit einer spendierten Runde Wurstsemmeln vom Selker Fabian gabs dazu noch ein paar Getränke im Visto und auch die letzten haben dann um 4 Uhr die Heimreise angetreten.